Dienstag, 1. Januar 2013

Willkommen in 2013

Schon ist es wieder soweit ......... ein neues Jahr hat begonnen. In diesem Sinne wünsche Ich Euch viel Glück, Gesundheit und vor allem Zufriedenheit, die leider in der stressigen Hektik des Alltags oft auf der Strecke bleibt.

 In den letzten Tagen hatte ich dank der schöpferischen Pause endlich mal die Gelegenheit ein wenig nachzudenken .........  Fazit: Man macht sich einfach zu viel stress!!!

Ich habe mir fest vorgenommen dies zu verringern, abschaffen wäre übertrieben, Couchpotato ist nicht meine Welt, aber wo doch schon der Tinitus, der mich über ein halbes Jahr quält, als Warnung kam sollte ich mal was verändern.

Aber wo fängt man an ??? Diese Frge stellen sich wohl alle. Was also tun ? Woher kommt der Stress überhaupt ? Macht man ich sich selbst ? Wird er gemacht ? Fragen über Fragen.... und man kommt zu keinem Ergebnis. Fakt ist so wie es im Moment ist mag ich es garnicht ......

Als erstes werde ich mir feste Arbeitszeiten stecken, Zeit für den Haushalt, Zeit für die Familie..... bisher war alles so vermischt ..... zwischen nähen, mal schnell ne Wäsche, staubsaugen, einkaufen, Essen vorbereiten, nähen, sticken, emails, Stoffe schneiden, verpacken, Kind abholen, essen, wieder runter zur Wäsche, nähen, reiten, Chor, usw. Den ganzen Tag ein totales Chaos, völlig planlos ohne Struktur. Und wenn ich dann mal am pc sitze, dann sitze ich ;-) hier und da und dort ..... ihr wisst wovon ich spreche.

Andersherum ....... klappt ein völlig organisierter Tag ? was wenn dann mal was ausser Plan kommt ? Spontanität ist wohl auch noch gefragt ......

Wer zu diesem Thema hilfreiche Tipps hat möge sich bitte melden ;-)

In diesem Sinne genieße ich heute meinen freien Abend und surfe durchs www ..... bis die Tage in alter Frische und mit neuen Infos und jeder Menge Bilder.

lg Tanja